Der Amazonas-Urwald in Peru

Der Amazonas-Urwald in Peru – Abenteuer und Artenvielfalt in einem der letzten unberührten Naturparadiese der Welt

Peru, Amazonas, traditionelles Boot auf dem Fluss, Latin America Tours, ReisenDrei einzigartige Landschaftsregionen finden sich in Peru, dem „reichsten Land der Welt“, in denen Urlauber herrliche Reise- und Entdeckerbedingungen vorfinden. Neben dem bekannten Andenhochland mit seinen touristischen Hotspots wie den Städten Arequipa oder Cuzco, dem Weltkulturerbe Machu Picchu und dem höchsten schiffbaren See der Welt, dem Titicacasee, sowie der meist noch unbekannten Küstenregion mit sehr schönen Stränden vor allem im Norden des Landes, zählt auch das Amazonastiefland dazu.

Das Amazonasbecken umfasst jedoch nicht nur Peru, sondern die ganze nördliche Hälfte des südamerikanischen Kontinents, dazu gehören z.B. auch Teile von Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Bolivien und Brasilien. Alle Zuflüsse zum Hauptfluss gehören ebenfalls zu diesem Becken, die meisten entspringen im Andenhochland. Mit fast 7.000 km gilt der Amazonas als der längste Fluss der Welt und bekanntlich als „grüne Lunge der Mutter Erde“.

Peru, Amazonas, Urwald, Affen auf Baum, Latin America Tours ReisenPerus Amazonaszuflüsse Ucayali und Marañón fliessen durch eine äquatoriale Tiefebene. Hier ist es allzeit grün, feucht, die Flora ist ursprünglich, dicht und verschlungen, die Faune artenreich wie kaum an einem anderen Ort dieser Welt. Auf und zwischen den Urwaldriesen sowie im Wasser tummeln sich Aras und Papageien, Wasserschweine, Tapire, diverse Insekten und Affenarten, Kaimane, Fischotter, graue und rosa Süsswasserdelfine, Faultiere, Schmetterlinge, Vogelspinnen, Tukane und andere bunte tropische Vögel sowie Raubkatzen wie der Jaguar, Schlangen wie Boas und Anakondas, um nur einige Tierarten aufzuzählen.

Peru, Amazonas, bunter Vogel im Urwald, Latin America Tours, Reisen

Peru, Amazonas, indigene Frau, Latin America Tours, ReisenPeru, Amazonas, Urwald, Weitaufnahme, Latin America Tours, Reisen

Peru, Amazonas, Ausflug mit Schiff, Tierbeobachtung, Latin America Tours, ReisenIm peruanischen Amazonasgebiet gibt es in dem Sinne keine Jahreszeiten, Sonnenaufgangs- und Untergangszeit sind das ganze Jahr über mit gegen 6 bzw. gegen 18 Uhr gleich und die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind grösser als zwischen den einzelnen Monaten. Daher spricht man auch nur von Regen- und Trockenzeit. Regenzeit herrscht von November bis Ende Februar. Während dieser Zeit kann man Fluss- und Bootstouren besonders gut unternehmen. Da die Landwege teils überschwemmt sein können, sind Aufenthalte in einer Urwald-Lodge während der trockeneren Phase von März bis November zu empfehlen. Am meisten regnet es im Amazonasbecken während der Monate Dezember bis Februar. In einigen Nationalparks werden Touren während dieser Zeit sogar komplett ausgesetzt, wie zum Beispiel im Manu-Nationalpark.

Peru, Amazonas, traditionelles Handwerk, Latin America Tours, ReisenBesucher können die meist durch Reservate geschützte Tier- und Pflanzenwelt sowie auch unzugänglichere Gebiete, in denen noch indigene Volksgruppen traditionell und vom 21. Jahrhundert kaum beeinflusst leben, auf unterschiedliche Art und Weise entdecken. Komfortabel reist man per Kreuzfahrt auf dem Amazonas, nachhaltiger und intensiver erlebt man ihn bei einem Aufenthalt in einer Urwald-Lodge.

Zu den beliebtesten und bekanntesten Nationalparks im peruanischen Urwald zählen das Pacaya Samiria Reservat in der Amazonas-Region von Iquitos im Nordosten sowie das Tampopata Reservat und der Manu Nationalpark in Madre de Díos im Südwesten von Peru.

Im Detail lässt sich das Amazonasgebiet für seine Besucher auf verschiedene Arten erkunden und bietet unvergessliche Momente, Eindrücke, Begegnungen und Naturerlebnisse:

- Flusskreuzfahrten unterschiedlicher Länge, meist 3, 4 oder 7 Tage auf Schiffen mit einfacher bis luxuriöser Ausstattung, ausschliesslich von der Amazonashafenstadt Iquitos aus, welche nur per Flug zu erreichen ist.

- Nachhaltiger Urlaub in eine Lodge mit einfachem Standard bis hin zur Luxusvariante mitten im Dschungel. Dies ist sowohl in der Urwaldzone im Nordosten Perus im Einzugsgebiet der Hafenstadt Iquitos, wie auch in der Zone Madre de Díos im Südosten des Landes mit Zielflughafen Puerto Maldonado möglich.

- Regenwaldexpeditionen und Urwaldwanderungen zu Fuss, z.B. im Manu-Nationalpark.

- Bootsausflüge und Kanutouren werden von vielen Amazonas-Kreuzfahrtschiffen oder auch Lodges aus angeboten.

- Besuch bei indigenen Völkern und Schamanen, wird ebenfalls von vielen Amazonas-Kreuzfahrtschiffen oder auch Lodges aus angeboten.

- Canopy-Erlebnisse durch Wanderungen hoch über den Baumkronen auf Baumwipfelpfaden.

- Wildwasserraftings, dieses speziell auf dem Rio Tambopata in der Region Madre del Díos.

Peru, Amazonas, Bäume im Dschungel, Latin America Tours, ReisenVieles spricht somit für einen Abstecher in die peruanische Amazonasregion. Dieser lässt sich einfach mit einer Reise durch die anderen Regionen des Landes kombinieren, z.B. als Anschlussprogramm zu einer Kleingruppenreise oder privat geführten Reise zu den kulturellen Höhepunkten Perus. Reisevorschläge für Peru finden Sie zum Beispiel in unserem Online-Reiseplaner.

Lassen Sie sich von unseren Experten bei Latin America Tours beraten und erleben Sie eines der letzten Paradise der Erde!

Ihr Wolfgang Rassmann, Reiseexperte & Peru-Fan

Video mit freundlicher Genehmigung von LimaTours.

Privatrundreise Cuba Linda & Baden Varadero

Privatrundreise Cuba Linda & Baden Varadero (September 2019)

Liebe Frau Gaito

Musik, Trinidad, Kuba, Latin America Tours ReisenWir sind wieder zurück aus Kuba und ich möchte mich nochmals ganz herzlich für die tolle Organisation unserer Privatrundreise «Cuba Linda» und Ihren Hotelvorschlag bedanken. Es hat alles bestens geklappt. Mit Deyvis Mesa hatten wir einen sehr freundlichen und motivierten Tourguide, der auch auf unsere Spezial-Wünsche eingegangen ist (Besuch der Tabakfabrik in Pinar del Río, Rum- und Zigarrenverkostung in Havanna etc.) Das Hotel Royalton Hicacos war ein Traum.

Trinidad, Kirche, LatinAmericaTours

Auch hier wurden wir nach Strich und Faden verwöhnt und wir können das Hotel mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Das Paradisus Varadero haben wir mal anlässlich eines Strandspazierganges besucht und waren froh, dass Sie uns umgebucht haben. Wo der Pool sein sollte, war eine Riesen-Baustelle und dadurch war es natürlich auch sehr laut und ungemütlich. Wenn alles fertig ist, wird es aber sicher wieder ein tolles Hotel.

Da das Tauchen im Hotel Royalton beim Diamond Club inbegriffen ist, haben wir drei Tauchgänge im Hotel gemacht (ebenfalls Barracuda Tauchschule, Guides Miguel Luis und Jorge). Durch den Hurricane war das Meer sehr warm und es hatte fast keine Fische (auf 30 Meter Tiefe immer noch 30°C.!) Das Riff ist ziemlich kaputt und verschlammt. In der zweiten Woche war das Meer zu aufgewühlt, sodass keine Tauchgänge mehr durchgeführt wurden.

Hotel Royalton Hicacos, Zimmer, LatinAmericaTours  Kuba, Hotel Royalton Hicacos, LatinAmericaTours  Aussicht, Royalton Hicacos, LatinAmericaTours

In Havanna haben wir die beiden Restaurants „Más Habana“ und „7 Sentidos“ besucht, die Sie uns empfohlen haben.

Kuba, Oldtimer, LatinAmericaToursEs waren beide sehr gut, besonders das Erste. In Trinidad waren wir im „1514“, welches uns aber nicht ganz überzeugt hat. Der Besitzer hat uns persönlich begrüsst, die Einrichtung ist einmalig, aber das Essen war eher eines der schlechteren in Kuba. Die Verpflegung im Hotel Royalton ist spitzenmässig. Es fehlt hier an absolut nichts!
Der Privattransfer am Schluss der Reise an den Flughafen Havanna hat ebenfalls reibungslos geklappt.

Wir werden Latin America Tours sicher weiter empfehlen und wieder bei Ihnen buchen, wenn es uns nach Lateinamerika zieht.

Nochmals vielen Dank für Alles und liebe Grüsse

B.S.

Kuba einmal anders – eben «A lo cubano»!

«A lo cubano» - die etwas andere Rundreise durch Kuba

«A lo cubano», der Name sagt alles: Auf unserer neuen Rundreise durch West- und Zentral-Kuba entdecken Sie das typische Kuba abseits der üblichen Touristenpfade. Selbstverständlich besuchen Sie die wichtigsten Höhepunkte dieser Regionen, aber durch «innovative», «ausgefallenere» Führungen und Besuchspunkte erhalten Sie mehr Einblick in den kubanischen Alltag. Die Rundreise kann sowohl als Kleingruppenreise mit deutschsprachigem Reiseleiter zu fixen Terminen wie auch als privat geführte Individualrundreise mit eigenem Reiseleiter und Chauffeur gebucht werden. Hier bieten wir dem Kunden zusätzlich noch die Auswahl zwischen normalem klimatisiertem Taxi (oder auch Minibus, je nach Teilnehmerzahl) oder dem traditionellen Oldtimer.

Kuba, Reise A lo Cubano, Havanna, Kutsche, bunte Häuser, Latin America ToursVinales Tal, Tabakfelder, Kuba, Latin America Tours, Reisen

Kinder, Kuba, Latin America Tours, Reisen

Kuba, Reise A lo Cubano, Autowerkstatt, Latin America ToursWas nennen wir «ausgefallene» Führungen bzw. «innovativ»?

Auf dieser Rundreise soll Kuba nicht nur gesehen, sondern auch «erlebt und gefühlt» werden. Entsprechend gestaltet sich das Programm. Hier nur einige Höhepunkte, welche dies belegen und von üblichen Rundreiseprogrammen abweichen: Fahrt mit Fähre, welche überwiegend von Einheimischen genutzt wird, Cocktail in einer Rooftop-Bar in Alt-Havanna, Salsa-Tanzkurs, Cocotaxi-Fahrt durch Havanna, Besuch von Oldtimer-Restaurationsbetrieben, gemeinsames Kochen und Mittagessen im Hilfsprojekt des Künstlers Pelegrin, oder das Schnorchel-Erlebnis «Cueva de los Peces». Selbstverständlich sehen Sie auch die Städte an sich, wie Havanna, Cienfuegos und Trinidad, aber auch Provinzörtchen, denn Viñales in der Tabakregion oder das Fischerdorf Playa Larga bei der Schweinebucht an der Südküste liegen auf Ihrer Route.

Kuba, Reise A lo Cubano, Casa Particular, Aussicht von Terrasse, Latin America ToursCasas Particulares - Wohnen bei Kubanern

Auf der Rundreise «A lo cubano» nächtigen Sie ganz landestypisch in kubanischen Bed & Breakfast-Unterkünften. Casas Particulares stellen in Kuba in vielerlei Hinsicht eine Alternative zum meist teureren Hotel dar. Da der Gast hier meist mit Kubanern «unter einem Dach» lebt, bietet sich ihm die Möglichkeit, mit der kubanischen Bevölkerung näher in Kontakt zu treten. Lernen Sie die kubanische Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft kennen und schätzen, und erfahren Sie mehr über das Leben der Kubaner. Auch das Essen in den Casas ist zu empfehlen. Während der Rundreise wird daher auch mehrfach in den Casas direkt zu Abend gegessen. Diese Form der Übernachtungsmöglichkeit ist erst seit wenigen Jahren auf Kuba möglich bzw. staatlich offiziell erlaubt.

Kuba_Seitenstrasse_Trinidad_Latin_America_Tours«A lo cubano» per Mietwagen - Authentizität pur!

Sofern Sie nicht gerne «geführt» werden, dafür lieber auf eigene Faust und unabhängig reisen, kann dieses oder auch ähnliche Programme, wie z.B. «La Vida Cubana» («Leben auf kubanisch») auch als Mietwagenrundreise über Latin America Tours, organisiert werden. Die sonst inkludierten Ausflugsprogramme stellen dann nur Vorschläge dar. Kuba eignet sich hervorragend für eine Mietwagenrundreise, da es zu den sichersten Ländern Lateinamerikas zählt und nicht zu viele Fahrzeuge im Land unterwegs sind, auch (noch) nicht in den grossen Städten wie Havanna, Camaguey oder Santiago de Cuba. Auf unserer Website finden Sie eine Vielzahl an verschiedenen Programmen und Routen, eben speziell auch für Mietwagenrundreisen durch Kuba. Hier heben wir besonders die Variante «Discover Cuba» hervor, eine über unseren neuartigen, innovativen Reiseplaner online komplett umstellbare Rundreise. Sie können den Reiseverlauf direkt an Ihrem PC, Tablet oder Smartphone Tag für Tag selbst zusammenstellen; Aufenthaltsdauer, Casa, Hotel- oder Mietwagenkategorie können eigenständig gemäss Ihren Wünschen und Ansprüchen angepasst werden.

Kunden Rueckmeldung, Latin America Tours, ReisenMietwagenknappheit auf Kuba

In diesem Zusammenhang noch kurz ein Wort zur Mietwagenknappheit auf Kuba. Nicht überfüllte oder verstopfte Strassen erleichtern vielerorts auf Kuba das individuelle Reisen mit dem Mietwagen, jedoch übersteigt die Nachfrage bei Weitem das Angebot an verfügbaren Mietwagen auf der grössten Insel der Karibik. Daher sind Mietwagen oft ausgebucht, zumindest die begehrten kleineren Kategorien oder SUV´s bzw. Allradfahrzeuge. Daher empfehlen wir bei Wahl dieser Reiseform eine langfristige Planung bzw. eine frühzeitige Buchung speziell für den Mietwagen!

Egal ob komfortabel geführt in Kleingruppe, privat oder per Mietwagenrundreise mit Selbstbestimmung des Tagesrhythmus: unsere Rundreise «A lo cubano» ist eine neuartige Rundreise, welche Ihnen tiefe Einblicke in das reale Kuba ermöglicht und ein intensives Reiseerlebnis garantiert.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Viele Reisevorschläge für Kuba finden Sie wie erwähnt in unserem Online-Reiseplaner, oder kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung.

Ihr Wolfgang Rassmann, Reiseexperte & Kuba-Fan

Kuba, Reise A lo Cubano, Havanna, Platz vor der Kathedrale, Latin America ToursKuba, Reise A lo Cubano, Musiker, Latin America Tours

Strand, Kuba, Latin America Tours, Reisen

Individuelle Mietwagenreise Costa Rica mit dem Schwerpunkt Natur und Familie

Individuelle Mietwagenreise Costa Rica mit dem Schwerpunkt Natur und Familie (Juli 2019)

Liebe Frau Engler

Wir hatten eine sehr schöne Reise. Vielen Dank für Ihre tolle Organisation.

Anbei ein paar Punkte als Rückmeldung:
Alle organisierten Dinge (Ausflüge, Transfers etc etc.) haben tiptop geklappt. Alles, was als im Preis inbegriffen angegeben war, war auch wirklich inbegriffen.Die Transfers waren meist absolut pünktlich.

Punta Uva, Costa Rica, Familienreise, Mietwagenreise, Latin America Tours, Reisen Reiten, Costa Rica, Familienreise, Mietwagenreise, Latin America Tours, Reisen

Allgemein: Um Enttäuschungen zu vermeiden lohnt es sich vielleicht, die Leute, die in der Regenzeit reisen (wie wir) wirklich darauf hinzuweisen, dass es teilweise wirklich VIEL und LANGE regnen kann. Gemäss der Auskunft von einigen Ticos war es früher so, dass der Vormittag schön war und am Nachmittag die Woken aufzogen. Jetzt, mit dem Klimawandel, ist das Wetter absolut unberechenbar.
Ankunft an Flughafen: Tiptop. Hätte nicht besser sein können bezüglich einfachem Auffinden der Kontaktperson (mit perfektem Deutsch), direkt eine Flasche Wasser in die Hand gedrückt bekommen, rascher Transport zum Hotel.
Mawamba Lodge: Sehr schön, hat uns gefallen, aber die An- und Wegreise ist schon weit (langer Transfer für die Kinder).
Puerto Viejo/Cahuita: Alles tiptop. Tour in Cahuita Nationalpark war gut organisiert, sehr guter Führer, der uns viele versteckte Tiere (v.a. Schlangen) zeigen konnte.
Selva Bananito: Ist wirklich zurück zur Natur. Die einfachen aber schönen Zimmer haben wir geschätzt. Das Abendessen war sehr gut, aber man kann ja nicht wählen, was für die Kinder etwas schwierig war (sie mochten viele Dinge halt nicht so). Ausflüge: Wir haben der Reit-Ausflug, den "Natur Hike" (oder wie der schon wieder hiess),die Canopy-Tour mit Abseilen und das Baum-Pflanzen gemacht. Davon war nur die Canopy-Tour nicht inbegriffen. Die Führer waren gut, vor allem Allan. Und der Verantwortliche für die Pferde, der unsere Töchter die Pferde hat bürsten und abduschen lassen, was sie GELIEBT haben! 🙂
Mietwagen: Alles tiptop. Gute Lieferung/Abholung, Wagen in gutem Zustand, auch die zwei Booster-Sitze waren da. Wifi klappte meistens (ausser, wenn es halt auch kein 3G-Netz hat, ist ja klar).

Kolibri ©Tobias Hauser, Costa Rica, Familienreise, Mietwagenreise, Latin America Tours, Reisen Kolibris, Costa Rica, Familienreise, Mietwagenreise, Latin America Tours, Reisen

Sarapiqui /Sueno Azul: Das Hotel ist wohl doch eine Klasse tiefer, v.a. was die Sauberkeit anbelangt. Es hatte praktisch keine Gäste und daher wohl auch praktisch keine Angestellten. Das Wasser im Schwimmbad war etwas schmutzig, voller Insekten, und wurde wohl schlecht gefiltert. Hingegen haben wir (direkt vom Hotel aus) einen super Ausflug gemacht: Mit den Pferden zu einer Canopy-Tour, danach in einem künstlichen See im Wald baden und Wasserfall anschauen, und dann mit den Pferden wieder zurück. Das war wirklich super. Die Guides waren sehr gut, die Pferde schienen sehr gepflegt. Tiptop.
La Fortuna: Hier hatten wir wirklich sehr schlechtes Wetter. Den Arenal bekamen wir nie zu Gesicht. Aber das Hotel ist gut, der Nationalpark sehr schön (einfach zu viele Leute 🙂
Monteverde: SUPER. Ich bin froh, hatten wir das gemacht. OK die 30 KM Schotterstrasse sind schon etwas mühsam. Aber das Hotel hat uns sehr gefallen, von den Zimmern her, netter Empfang, und die Kolibri-Stationen sind natürlich super.
Quépos/ Parador: Das absolut schickste Hotel auf der Reise. Das Restaurant ist ziemlich ein Gourmet-Restaurant, von dem her war es lustig, dass ich mitten im Salat eine grosse Raupe hatte. Zum absoluten Schock des Kellners... Anschliessend kamen sich sowohl der Manager als auch der Chef-Koch an usnerem Tisch entschuldigen (was wir witzig fanden, weil für uns war das nicht so schlimm). Und sie haben uns das Dessert spendiert. Was ja auch sehr nett war. Also wirklich ein wunderbar gelegenes Hotel, viele Tiere, die direkt daran vorbei ziehen (wir haben Affen, Ara-Papageien und Faultiere gesehen, direkt vom Schwimmbad aus). Und der Park Manuel Antonio ist halt wirklich wunderschön, sogar bei schlechtem Wetter.
Hotel in Alajuela Buena Vista: Hatte eine lange WIFI-Panne (wegen dem Regen offenbar), was etwas mühsam war. Aber sonst sehr gut. Leider nicht viel von der Aussicht gesehen, wegen des schlechten Wetters. Transfer zum Flughafen tiptop.
Herzlichen Dank nochmals für die perfekte Organisation.

Herzliche Grüsse
P.K. aus CH

Individuelle Mietwagenreise Costa Rica mit der ganzen Familie

Individuelle Mietwagenreise Costa Rica mit der ganzen Familie (August 2019)

Liebe Frau Engler,

ja, wir sind zurück.
Und wir , unser Sohn und ich, können nur sagen: ein phantastisches Land !
Ich weiss gar nicht , wo ich anfangen soll, zu erzählen, und was wir wirklich alles erleben durften.

Tortuguero, Costa Rica, Familienreise, Mietwagenreise, Latin America Tours, Reisen Kinder, Costa Rica, Familienreise, Mietwagenreise, Latin America Tours, Reisen

1. Tortuguero: Evergreen lodge – schön gelegen, an dem Flusslauf, guter Service , und vor allem die Eiablage war einfach herrlich und sehr bewegend. – Leider ist der Transport dorthin SEHR touristisch, und gleicht einer Massentransportes, aber da muss man drüberstehen – und das kann ich dann auch, da ich wusste, es wird anders!
2. Selva bananito lodge: ein absoluter Traum ! Schon die Zufahrt dorthin mit dem Jeep durch den Fluss – sensationell ! Der Eigentümer, ein Deutscher, der in Kolumbien geboren wurde, leitet diese Anlage und die aufopfernde Verteidigung seines Regenwaldes mit einer grossen Hochachtung, da sein Regenwald Wasserlieferant für 100000 Menschen in Limon gibt.
3. Dann kam die längere Fahrt nach Santa Rosa de Pocosol, Juanilama. Aufgrund der älterern Karte mussten wir einige Male fragen, aber aufgrund meines Spanisch kein Problem und auch wirklich sehr nett J Endlich kamen wir an – dort ist wirklich kein Tourist , genau so sollte es sein. Die Unterbringung bei einem älteren Ehepaar , die uns sehr verwöhnten, und mit uns Empainadas kochten und in der Aussenküche bruzelten, sogar eine riesige Schlange wurde bei den Leuten im Schlafzimmerschrank gefunden – wir fanden es spannend, es war fast etwas wehmütig , als wir wieder fahren mussten…..herrlich J
4. Die Fahrt nach Monteverde um La Fortuna war herrlich – mit tollen Ausblicken, Hängebrücken grandios - das Auto lief super alles gut.
5. Weiter gings nach Süden, Pazifikseite, nach Dominical, diese Fahrt fand über Tag im Dauerregen statt, und war mit zwei Schnellstrassenwechseln, die schlecht eingezeichnet waren auf den Schildern, etwas tricky, doch auch die Polizei half uns und sperrte zum Umdrehen sogar die Strasse für uns vom laufenden Verkehr !

Catarata Nauyaca, Puntarenas, Costa Rica, Familienreise, Mietwagenreise, Latin America Tours, Reisen Arenal Vulkan, Costa Rica, Familienreise, Mietwagenreise, Latin America Tours, Reisen

Unser Fazit: Besser hätte es nicht sein können ! Grandios – Ökotourismus – null Plastikmüll, Rauchverbot überall – super nette Leute, alle Guides der Touren hervorragend ausgebildet – wir sind begeistert J Auf jeden Fall wieder !

Liebe Grüsse,
J + Y aus D.