Grosse Cuba Rundreise

Grosse Cuba Rundreise (Mai 2018)

Sehr geehrter Herr Rassmann

Grundsätzlich konnten wir die Ferien sehr geniessen, allem voran waren wir mit Jesus Lorenzo Perez Perez (unserem Führer) mehr als zufrieden. Er hat sich auch mehr als zu erwarten war für uns eingesetzt und uns mit dem Land, den Bewohnern und der kubanischen Kultur vertraut gemacht.
Ebenso konnten wir uns auf Antonio Cata Rodriguez als Fahrer verlassen. Ja, wir waren nur zu Viert und die ganze Reise mit dem Yellow-Taxi unterwegs.

Die Reiseroute hat uns entsprochen. Da Antonio kurz zuvor die Strecke über Moa (Tag 9) gefahren war und er sich, dem Auto und auch uns diese in sehr schlechtem Zustand befindliche Strasse nicht zumuten wollte, haben wir der Abänderung zugestimmt und sind stattdessen nach dem Besuch von Fidel Castros Geburtsort südwärts gefahren. Wir besuchten an diesem Tag Guantanamo und erreichten auf diesem Weg den Etappen-Zielort Baracoa.

Leider wurde die Rückreise von Santiago de Cuba nach Havanna durch den Flugzeugabsturz am Vortag über den Haufen geworfen. Da sämtliche Inlandflüge gestrichen waren, sollten Busse für die Rückreise eingesetzt werden. Da aber nicht genügend Busse vorhanden waren, sind viele Reisende gestrandet, so auch wir. Jesus hat sich sehr bemüht und konnte mit Cubacan (Claudia und Lili) unsere Rückreise mit dem Taxi (erneut mit Antonio) organisieren. Da Antonio nicht nachts fahren wollte und es ihm auch nicht zuzumuten war die knapp 1'000 Kilometer am Stück zurück zu legen (und wir dieses Risiko höher als einen erneuten Flugzeugabsturz einschätzten) übernachteten wir zusätzlich im Hotel Camaqüey in Camagüey.

Ziemlich erschlagen und müde, aber gesund erreichten wir Havanna einen Tag später gegen Abend. Zum Glück hatten wir zu Beginn der Ferien schon einen Tag in Havanna verbracht. Einer der Höhepunkte, der 14. Tag der Reise, die Exkursion «Oro Verde», die Welt des Zuckers (mein Mann hatte in der Zuckerfabrik Aarberg 14 Jahre gearbeitet) konnte leider aufgrund der Ereignisse nicht besucht werden. Der Lösungsvorschlag für die Rückreise, wie oben beschrieben, hat uns jedoch beeindruckt.

Die Rückreise nach Europa hat dann geklappt, mittags auschecken, zum Flughafen, warten. Der Weiterflug ab Amsterdam nach Zürich verzögerte sich dann nochmals um eine Stunde, da die «französischen Gepäckmitarbeiter» streikten. Die letzten vier Tage waren dann doch sehr anstrengend und haben leider nichts zu den 14 Tagen Ferien beigetragen. Apropos Gepäck, unser zweiter Koffer holten wir auf der Durchfahrt am Tag 4 von Las Terrazas nach Santa Clara im Hotel in Havanna ab. Zum Glück waren wir zu Beginn der Reise nicht gleich in den Osten gefahren …

Wir grüssen Sie herzlich,

M. und H. S.

Private Rundreise durch Costa Rica und Panama

Private Rundreise durch Costa Rica und Panama (April 2018)

Costa Rica_Reise_Surfen_Surferinnen_StrandLiebe Frau Engler

Nun sind es leider wieder einige Wochen her . . . wo wir Costa Rica und Panama bereisen durften. Wir schwelgen immer noch in Erinnerung 🙂

Rundum - es klappte alles hervorragend!

Die Interbuse waren alle (über) pünktlich - auch als wir einige Male Verspätungen (dichter Verkehr) bis zu 3h hatten, hat der Interbus auf uns gewartet. Sehr nette Chauffeure/Chauffeusen!

Uns haben alle Unterkünfte gefallen.

Am besten gefiel uns das Mawamba. Wir hatten einen hervorragenden Reiseleiter (Ivan). Er war super und sehr, sehr organisiert!
Er war sehr bemüht es allen recht zu machen. Im der Mawamba Lodge konnten wir bereits sehr viele Tiere sehen (Tukane, riesen Leguane, Affen etc.)
Auf den Bootstouren kamen dann noch einige Tiere dazu. Alles super organisiert!

Auch die ARCO Iris Lodge gefiel uns super ! Sehr nette Angestellte und super Frühstück.

Am wenigsten gefiel uns das Zimmer im Arenal Paraiso. Dunkel und nicht sehr sauber. Aber war dennoch mehr als ok. Die Anlage war dafür umso besser!

Das Selva Bananito war auch interessant. Die Gastgeber sehr nett. Das Projekt fanden wir toll. Jedoch würden wir dieses auf unserer nächsten Reise nicht
mehr besuchen. Wir machten die Reittour, diese war sehr flott und toll.

Alle Reiseleiter waren sehr hilfsbereit und gut organisiert!

Alle Hotels in Panama waren der absolute Hammer!!! Dort waren wir sicher nicht zum letzten Mal!

Übrigens gibt es jetzt in der Yandup Lodge Solarstrom 🙂 Ein Handy oder Akkus für Fotoapparate z.B. kann aufgeladen werden (nur zur Info - wer's braucht 🙂 )

Am letzten Tag hat auch alles wunderbar geklappt mit der privaten Reiseleitung in Panama City. Wir hatten sogar eine Schweizer Reiseleitung 🙂

Es war super und wir träumen immer noch von dieser schönen Reise!!!!

Vielen Dank auch an Sie für alles! Hoffentlich bis bald wieder einmal! 🙂

Lieber Gruss
S.M. & A.S. aus der Schweiz

Kuba und Mexiko entdecken

Kuba und Mexiko entdecken (April 2018)

Latin_America_Tours_Trinidad_StadtHoi Reto

Seit gestern sind wir (leider) wieder zurück in der Schweiz. Um es in einem Satz zu sagen: Wir hatten eine super Zeit, alles geplante (und ungeplante) hat super funktioniert! 😊Das meisten von dem unten erwähnten weisst du wohl bereits, aber egal 😊, darauf basierend werden wir die Bewertungen auf Google/TA in den nächsten Tagen noch machen.

Kuba:
o Transfer vom Flughafen zur Loft Habana war tiptop. Der lokale Guide hat uns die ganze Fahrt über die wichtigsten Facts und Hinweise zu Kuba geliefert, die wir halb schlafend noch knapp aufnehmen konnten.

o Loft Habana

Die Suite und auch die Junior Suite für die letzte Nacht sind klasse, die Zimmer sind stilvoll renoviert und eingerichtet

Sehr freundliches, herzliches und hilfsbereites PersonalLage und äusserliche Erscheinung ist top, ein Juwel zwischen alten Gebäuden

Terrasse super eingerichtet mit Hängematten, Tischen und Bar, super Frühstück mit herrlichen Säften, Früchten, Eierspeisen und weiterem

Stets Personal am Eingang, sehr sichere Umgebung

Duschwasser tropft in beiden Zimmern in den unteren Stock, war überhaupt kein Problem, nur für euch zur Info

o Casa El Carretera (Viñales)

Gute ruhige Lage, nicht gleich im Zentrum, gut zu finden sehr freundliche und herzliche Gastgeberin

2 Zimmer, eines hätte für uns gut gereicht, die Gastgeberin hat uns die Wahl gelassen, ob wir beide besetzen möchtenBadzimmer sehr schön eingerichtet

Bestes Frühstück unserer Reise!

Reitausflug direkt über Casa gebucht, hat sehr gut geklappt (15 CUC pro Pferd, waren 3h unterwegs)

o Casa Yuyo (Playa Larga)

Sehr gute Lage, nur noch getoppt durch die Casas direkt am Strand

Freundliche Gastgeberin, haben am Abend direkt bei ihnen gegessen (wie immer gut aber viel zu viel)

Einrichtung ebenfalls sehr gutherrlicher Palmenstrand und warmes Wasser, war super für die Kinder! Schöne Stimmung am Abend durch Bar und Musik am Strand

o Casa de la Trinidad (Trinidad)

Schönstes Casa auf der Reise

sehr zentral gelegen, Zimmer im 1. Stock ist riesig! sensationelles Frühstück im tollen Innenhof sehr herzlich und Freude an Kindern

o Hotel Dhawa

Lage auf den Cayos sehr schön

Die Zimmer mit Verbindung im 2. OG mit Meersicht sind super! Das junge Alter des Hotels ist merkbar.1l Rum (7J) als Geschenk pro Zimmer

typisches Mittelklasse AI Hotel, viele Kanadier, Amis, mit eigenen „Kulturansprüchen“Küche üppig, Qualität aber nicht überall überzeugend

Kellner nett, aber teilweise überfordert, kaum ein Tisch vollwertig ausgestattet, Löffel scheint es nicht viele zu gebenFrüchte machen den Eindruck, als wären sie importiert (kein Geschmack, im Vergleich zum vorher angetroffenen)

Mexiko:

o Mahekal

War vor 7 Jahren schon gut, jetzt noch besser. Umbau ist gut sichtbar, die Zimmer sind heller, die Anlage offener und gepflegter.

Qualität beim Essen sehr hoch, auch bei den Buffets

Sehr freundliches und engagiertes Personal z.T. etwas hohe Preise (lokales, eigenes Bier: sFr. 6.50, Drinks zw. sFr. 6 und 10)

Pool heizt sich aufgrund der geringen Tiefe im Tagesverlauf sehr stark auf (bis auf 40 Grad am Abend) und sollte gekühlt werden.

Der Strand ist wie du geschrieben hast, durch die Stürme stark geschrumpft, wird aber gut gepflegt 2,3 Kindersachen wären noch toll (Wasserrutsche, Spielplatz, o.Ä.)

Wie eingangs erwähnt, hat alles bestens geklappt. Wir hatten nie Probleme mit dem Auto, wurden nie (zumindest nicht bewusst) über den Tisch gezogen und haben unsere Erwartungen bei weitem übertreffen können. Auch das Dhawa war für die drei Tage super, vor allem die Kinder haben die Freiheiten und Unterhaltungsmöglichkeiten sehr genossen.

Das AI-Leben ist einfach nicht so ganz unsere Welt, wir haben uns dann aber doch ertappt, wie wir noch vor 12 Uhr Mittags den ersten Pina Colada von der Pool-Bar schnappten…😉

Viele Anekdoten und weitere Bilder können wir hoffentlich bald einmal direkt austauschen! Die Bilder im Anhang sollen als Reisebericht vorerst genügen, mehr habe ich noch nicht verarbeitet. 😊

Liebe Grüsse

D. R. (Schweiz)

Individuelle Mietwagenreise Kuba

Individuelle Mietwagenreise Kuba (März 2018)

Kuba_Havanna_Oldtimer_Latin_America_ToursGuten Tag Herr Rassmann

Vielen Dank für Ihr Mail und die super Organisation unserer Kuba Reise.

Wir hatten eine unvergessliche Zeit & waren mehr als zufrieden mit den Unterkünften und dem allgemeinen Angebot. Das war wirklich fantastisch.

Einzig hätten wir noch gut gefunden, wenn wir informiert gewesen wären, dass wir in Las Terrazas die Touren am Tag zuvor hätten reservieren müssen.
Zudem hätten wir eine Nacht mehr in Vinales statt zwei Nächte in Trinidad bevorzugt aber wie gesagt wir sind super zufrieden.

Alle Casas waren wunderschön und die Menschen super freundlich & zuvorkommend.

Bin sicher, dass ich nicht zum letzten Mal in Kuba war! 😀

Vielen Dank für ihre Hilfe!!

Freundliche Grüsse
N.T. & Co 😉