MTE4MDAzNDEwNzg5ODI4MTEwAls Teil seiner Lateinamerika-Reise und erstmals seit 88 Jahren, besucht der amtierende US-Präsident Barack Obama noch bis morgen, 23. März 2016 die Hauptstadt Havanna. Auf dem Programm stand unter anderem ein Treffen mit seinem kubanischen Amtskollegen Raúl Castro.
Nachdem Anfang 1960, nach der sozialistischen Revolution Fidel Castros, die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zu Kuba abgebrochen wurden, unternahmen die USA sowie Kuba vor Kurzem Annäherungsversuche zur Normalisierung der bilateralen Beziehungen. Im Mai 2015 wurde Kuba von der US-Terrorliste entfernt und im Juli wurden, durch die Eröffnung der Botschaften, die diplomatischen Beziehungen wiederhergestellt. Nun wurden auch Handel sowie direkter Postverkehr erleichtert und ab Herbst soll es auch wieder direkte kommerzielle Flugverbindungen zwischen Kuba und den USA geben - nach über 50 Jahren!

rolling-stonesJüngst wurde offiziell bestätigt, dass die britische Rockband Rolling Stones am 25. März in Havanna ein Gratiskonzert geben wird. Das Konzert findet in der großen Sportanlage "Ciudad Deportiva" als "Zeichen die Freundschaft" statt. Es wurde in Zusammenarbeit mit der Kulturstiftung Bon Intenshon aus Curaçao und dem Kulturministerium Kubas organisiert. Im Namen der Initiative "von Musiker zu Musiker" wird die weltbekannte Rockgruppe außerdem von internationalen Firmen gespendete Instrumente und Equipment für kubanische Kollegen aller Genres mitbringen.

Weitere Informationen:
https://www.tagesschau.de/obama-kuba
https://amerika.de/rolling-stones-havanna

Quelle Bild Obama: http://www.biography.com/barack-obama

Kommentare sind deaktiviert