Reiseziel Panama

Panama_Panama City_Cinta Costera_bei Nacht_Reisen

Top 10 Sehenswürdigkeiten

  • Panama City - Metropole mit Skyline und Regenwald Nationalparks
  • San Blas Archipel - die weisssandigen Palmen-Inselchen der Kuna Indianer
  • Panamakanal
  • Bergwelt von Boquete & Volcan mit immerwährendem Frühling
  • Indigene Urvölker in Panamas Regenwäldern
  • Casco Antiguo - koloniale Altstadt und Szene-Quartier von Panama City
  • Urwald und exotische Tierwelt am Gatunseet
  • Bocas del Toro mit quirligem Hauptort und Natur pur auf den Nachbarinseln
  • Tauch- und Naturparadies Isla Coiba
  • Verborgene Pazifikstrände in Las Lajas, Boca Chica, Playa Venao und Isla Iguana
Panama_Isla Iguana_Strand_Reisen

Spezialisten-Tipps Panama von
Tanael Michel:

Verbringen Sie einen Strand- und Naturaufenthalt zwischen den weissen Karibikstränden von Bocas del Toro und dem dichten Regenwald. Das rustikale Al Natural Resort hat alles, was man für ein paar Tage in einem wahren Naturparadies braucht. Tipp: Ausflug nach Cayo Zapatilla.

Übernachten Sie in einem Boutique-Hotel im Casco Antiguo, der neu mit vielen Lounges und Bars belebten kolonialen Altstadt von Panama City.

Die Pazifikinsel Isla Coiba ist befindet sich im wenig bekannten gleichnamigen Nationalpark und Meeresschutzgebiet und ist echter Geheimtipp für Taucher und Naturliebhaber.

San Blas bietet über 350 weisssandige Palmeninselchen, die nur von den Kuna Indianern und grösstenteils sogar ganz unbewohnt sind. Hier gibt es einfache Lodges. Am schönsten ist aber sicher ein Segeltörn durch diese Inselwelt. 

 

Panama_Casco Antiguo_Luftaufnahme_Reisen

AKTIVITÄTEN & AUSFLÜGE

  • Besuch der Emberá-Indianer am Rio Chagres
  • Panama City Tour - moderne Boom-Town mit UNESCO Altstadt
  • Komplette Durchquerung des Panamakanals mit dem Boot
  • Regenwald- und Tierwelt hautnah erleben am Gatúnsee
  • Karneval in Las Tablas im Februar/März
  • Segeltour im traumhaften San Blas Archipel
  • Action, Aktivitäten & Kaffee-Tour in der Bergwelt von Boquete
  • Robinson Feeling auf Bocas del Toro mit Abstecher Cayo Zapatilla
  • Walbeobachtung auf der Isla Contadora (Juli-Oktober)
  • Abendessen & Nachtleben in der Altstadt Casco Antiguo, Panama City
Panama_Playa San Blas_Insel_Strand mit Palmen_Reisen

Land & Leute

Geschichte

Im Jahr 1821 nabelte sich Panama von Spanien ab und wurde Teil von Grosskolumbien. Infolge einer militärischen Intervention der USA spaltete sich das heutige Panama nach dem Panamakonflikt am 3. November 1903 von Kolumbien ab. Zwischen 1904 und 1914 errichteten Ingenieure der US Army den Panamakanal. 1964 kam es in der Panamakanalzone zum Flaggenstreit zwischen den USA und Panama. Am 7. September 1977 wurden die Torrijos-Carter-Verträge unterzeichnet, der die Übertragung der gesamten Kanalzone von den USA an Panama bis Ende 1999 zusicherte. Im Dezember 1989 wurde der Diktator Manuel Noriega durch die USA gestürzt. Bis zu seinem Sturz war Noriega einer der wichtigsten Verbündeten der Vereinigten Staaten in Mittelamerika. Am 31. Dezember 1999 um 12:00 Uhr wurde das gesamte US-Gebiet entlang des Kanals sowie alle US-amerikanischen Militärbasen offiziell an Panama übergeben.

Kultur

Das Nationale Kulturinstitut (INAC) verfügt in der kolonialen Altstadt (Casco Antiguo, UNESCO-Kulturerbe) über ein Operntheater aus dem Jahre 1909, ein Sinfonieorchester und eine Balletttruppe. In der Hauptstadt gibt es Musik-, Theater-, Opern- und Ballett-Aufführungen und auch internationale Festivals (Film, Jazz).

Kunst

Die Mola ist wohl das bekannteste Kunsthandwerk aus Panama, ein traditionelles, in Handarbeit genähtes rechteckiges Motivbild der Kuna-Indianer. Es kombiniert traditionelle Kultur mit Einflüssen der modernen Welt. Die Molas werden auf Vorder- und Rückseite der Blusen der Indianerfrauen genäht.

Religion

87% der Bevölkerung sind Katholiken. Der Protestantismus steht mit 7% an zweiter Stelle.

Musik

Musik und Tanz bieten in Panama eine grosse Vielfalt. Die Musik ist eine Mischung aus den Nachbarländern und der Karibik sowohl auch typisch lateinamerikanischen Tänzen. Sehr bekannte Tänze sind der Tamborito und die Cumbia. Trommeln und Perkussionsinstrumente spielen bei der Musik aus Panama eine grosse Rolle. Panama hat international bekannte Künstler wie den Jazz-Pianisten Danilo Perez oder den Salsa-Musiker und Filmschauspieler Rubén Blades hervorgebracht.

Panama_Bananen Transport_Reisen

Essen & trinken

Landesspezialitäten sind Patacones de Plátano (gebratene Kochbananen), Tamales (gewürzte Pastete in Bananenblätter gewickelt) und Empanadas (in Panama sind das Blätterteigtaschen oder manchmal frittierte Maistaschen mit Füllung). Panama hat mehrere einheimische Biersorten. Panama ist ausserdem ein berühmtes Kaffee-Anbaugebiet. Lokal produziert wird auch guter Rum (ron), der pur oder in Cocktails getrunken wird.

Panama_Diablos Espejos_Karneval_Reisen

Video Panama

Panama: unbekannte Inselparadiese & tropische Bergwelt und Nebelwälder, Indianerstämme, boomende Mega-City und Panamakanal.

Dieses Video erlaubt es Ihnen, in die vibrierende Welt der Gegensätze einzutauchen, die Panama als Reiseland auszeichnet. Eine Kombination aus wilder tropischer Natur, einer Haupstadt mit einem modernen aber auch einem zweiten gepflegten kolonialen Gesicht, und teilweise noch praktisch unberührten Urwäldern voller Urvölker sowie einzigartigen Berg- und Inselwelten.

Lassen Sie sich für Ihre Reise nach Panama inspirieren.