Cuba Casera Mietwagenreise

Cuba Casera Mietwagenreise (Mai 2016)

Sehr geehrte Frau Gaito,

schon liegt unsere Cuba Casera Mietwagenreise eine ganze Woche zurück. Leider. Wir haben 14 wunderschöne Tage dort erlebt, viel gesehen, schöne Begegnungen mit vielen Leuten gehabt und haben ein bisschen unser Herz dort verloren. Bis auf eine Ausnahme hat auch alles problemlos geklappt und ich möchte Ihnen ganz herzlich für die reibungslose Organisation der Cuba Casera Mietwagenreise danken. Gerne werde ich Cuba Real Tours auch weiterempfehlen.

ViñalestalDie eine Ausnahme passierte in Trinidad, wo es ein Problem mit der Unterkunft gab: Es lag eine Doppelbuchung vor und unsere beiden Zimmer waren schon vergeben. Der Vermieter hatte zwar eine Bestätigung für unsere Zimmer, doch keine Zahlung erhalten. Er war jedoch sehr nett, bewirtete uns mit einer Erfrischung und organisierte innerster sehr kurzer Zeit eine andere Unterkunft: Das Hostal Borrell Iznaga, welches ich nur empfehlen kann. Die großzügigen Zimmer sind um einen schönen Innenhof angeordnet, man sitzt zum Frühstück unter einem Mangobaum.

Ansonsten waren die Unterkünfte allesamt sehr schön, der Empfang herzlich und das Frühstück ausgezeichnet, einzig das Hostal Nautico in Cienfuegos fiel da etwas ab, ebenso das Frühstück im Hotel Raquel, das sonst aber wirklich wunderschön und absolut ideal in der Altstadt gelegen ist.

Vielleicht wollen Sie noch einen Hinweis in Ihrem Reiseprogramm anbringen: Die Zufahrt zum Rio Melodioso von Topos de Collantes kann laut Karte im Infozentrum nur mit einem 4x4 WasserfälleFahrzeug erfolgen. Es empfiehlt sich dort eine geführte Tour zu buchen. Dann bringt einem der „Tourbus“ (umgebauter Lastwagen) zum Ausgangspunkt der Wanderung und holt einem später nach dem Abstieg wieder ab. Gleich neben dem Kurhotel von Topos de Collantes führt ebenfalls ein Weg zu einem Wasserfall und Naturpool. Der Abstieg dauert etwa 45 Minuten, der Aufstieg hingegen ist mit zwei Stunden Weg deutlich länger und bei den herrschenden Temperaturen sehr schweißtreibend.

Oldtimer KubaMit unserer Cuba Casera Mietwagenreise, hatten wir großes Glück, einen Peugeot von der Größe eines VW-Bus! Einzig mit den Kreditkarten gab es Probleme, denn meine Mastercard und VISA von Coop Supercard wurden als Karte amerikanischen Ursprungs betrachtet und abgelehnt. Offenbar unterhält AECS Swisscard Beziehungen zu einer amerikanischen Bank. Die Kreditkarten der Migros funktionierten jedoch problemlos.

Ich würde die Reiseunterlagen um den Hinweis ergänzen, dass es für iPhone und Android-Geräte eine kostenlose Navigationssoftware namens Maps.me gibt. Diese hat uns sehr gute Dienste geleistet, sogar noch der kleinste Feldweg war vermerkt. Einzig die Ortung des Telefons klappte im Osten der Insel nicht auf Anhieb, da war etwas Geduld gefragt.

Mit besten Grüßen und hasta luego, Cuba 😉

Erlebnisvolle Mietwagenrundreise

Erlebnisvolle Mietwagenrundreise (Mai 2016)

Liebe Frau Gaito,

Herzlichen Dank für Ihren Email.

Wir sind gestern Nachmittag nach Hause zurück gekommen mit vielen neuen Impulsen und Eindrücke eines einmaligen Landes. Wir sind sehr glücklich, dass wir Kuba jetzt, noch vor der Ankunft der Amerikaner gesehen haben - es wird einiges bestimmt ändern in Zukunft.

Hier unsere erlebnisvolle Mietwagenrundreise und ein paar Feedbacks über den Ablauf:

Im Viñalestal

Im Allgemeinen hat die Organisation ganz gut geklappt. Die Hotels und Casas Particulares bewerten wir wie folgt:
- Havanna - 'Chez Marcel' oder Calle Habana war ganz freundlich und komfortabel. Wir haben es sehr geschätzt und genossen, die Schweizer Werte erleben zu können.
- Casa di Boris y Cusita in Vinales war SUPER (wir haben es als Top-Favorit in unserer Liste der Casas Particulares bewertet für alles: Freundlichkeit, Komfort, Empfang, Essen, Informationen und Mojitos!). Wir wären am liebsten 2 Tage dort geblieben anstatt in Soroa.
- Casa in Soroa/ Las Terrazas war das Zimmer nicht so komfortabel (wir haben das schlimmste Zimmer erhalten) der Inhaber und die Familie waren freundlich und nett somit war es insgesamt dann OK. Das Essen nur „so so la la“.
- Hotel Palacio Azul in Cienfuegos war sehr gut und wunderschön gelegen!

Palacio Azul

Palacio Azul

- Casa in Trinidad haben wir nicht gut gefunden, nur von der Lage ist es praktisch gewesen (alles anders minimalistisch und Betten waren sehr hart und lärmig bei jeder Drehung!!)
- Hotel in Bayamo war sehr gut und wunderschön gelegen.
- Leider was das schöne Hotel in Santiago, das Sie für uns organisiert haben, unter Renovierungsarbeiten, sodass wir im Casa Granda Hotel übernachten mussten. Es war aber Ok.

Zum Schluss, möchten wir uns für Ihre Engagement und Bemühungen bedanken. Es war eine erlebnisvolle Mietwagenrundreise, die im Allgemeinen ziemlich gut gegangen ist. Wir würden - und haben schon - Ihr Reisebüro weiterempfohlen.

Mit freundlichen Grüßen,

C. H. aus der Schweiz

Mietwagen und Casas Particulares

Mietwagenrundreise (April 2016)

Hallo Herr Rassmann;

Vintage Car/ OldtimerAuf unserer Mietwagenrundreise hat eigentlich alles, was Cuba Real Tours für uns organisiert hat, geklappt. Wir wurden von den beiden Mitarbeitern, die uns betreut haben, (Celia bei der Ankunft am Flughafen und bei der Übernahme des Mietautos und Raudel auf der Stadtführung in Havanna) sehr gut und professionell betreut und haben tolle Infos erhalten. Dass der Taxifahrer nicht rechtzeitig am Flughafen war ist halt Kuba, Celia hat nach einer halben Stunde gut reagiert und ein Flughafentaxi für uns angeheuert.

Mit dem Mietwagen hat alles geklappt und der zur Verfügung gestellte Straßenatlas sowie die Beschreibungen rund um Havanna haben viel geholfen. Wir haben die Adressen besser gefunden, als wir dies erwartet haben. *

Casas ParticularesDie Übernachtung in Casas Particulares war eine neue und insgesamt positive Erfahrung. Einzig in Casas Particulares Viñales haben wir uns nicht wirklich wohl gefühlt. Das Zimmer war sehr klein, sodass wir alles, was nicht im Gepäck blieb einzig auf dem Bett ablegen konnten. Wenn wir uns draußen hingesetzt haben, was uns ausdrücklich angeboten wurde, hatten wir immer das Gefühl, dass wir den Leuten ihren Platz wegnehmen würden. Es war auch nicht die gebuchte Casas Particulares, sondern das Haus der Schwester. Dafür waren die Casas „Las Piedras“ in Soroa und Angel und Isabel in Cienfuegos sehr gut, dort haben wir auch in der Casas Particulares gegessen und in Cienfuegos war das wirklich ein Highlight. Das Casa Lili in Trinidad war sehr schön, dort war einfach unser Bett für 2 Personen zu klein. Ich würde wahrscheinlich das nächste Mal nur noch Mietwagen und Casas Particulares buchen, und würde dies auch Leuten empfehlen, die noch keine Erfahrung mit Mietwagen und Casas Particulares haben.

Strand Melia BuenavistaCayo Levisa hat uns äußerst gut gefallen und das Melia Buenavista in Cayo Santa Maria zum Abschluss war eine sehr gute Empfehlung.
Wir haben die Reise sehr genossen und werden Cuba Real Tours jederzeit ohne Einschränkung weiterempfehlen.

Herzliche Grüße,
R. W. aus der Schweiz

* Bei der Straßenbeschreibung wäre noch hilfreich gewesen zu wissen, wann die Route von Vinales/Soroa/Las Terrazas nach Cienfuegos ergänzt wird. Eine Strecke, die zahlreiche Reisende fahren und alle darüber rätseln, ob man nun nach Havanna zurückfahren muss, oder die Hauptstraßen im Süden befahrbar sind.
Bei den Casas Particulares wäre hilfreich zu wissen, in welchen Stadtteil diese liegen und dass sich die Casa in Las Terrazas in Soroa befindet.

Cuba hat viel zu bieten

Kreuzfahrtschiff Celestyal Crystal (Februar 2016)

Sehr geehrte Frau Gaito,
nach vier Wochen Urlaub auf Cuba sind wir wieder zurück in der kalten Schweiz. Es hat uns sehr gut gefallen. Wir danken Ihnen für die perfekte Organisation. Ein paar kleine Abstriche mussten wir in Kauf nehmen, die lagen aber nicht im Verantwortungsbereich von Cuba Real Tours.
Cuba Cuise

Bei der Kreuzfahrt Cuba Cruise mit der „Celestyal Crystal“ wird doch die ganze Insel im Gegenuhrzeigersinn umrundet. Nach Santiago de Cuba geht die Reise der Atlantikküste entlang zurück nach Havanna. Das Ausflugsprogramm ist wie bei allen Kreuzfahrten bescheiden und teuer und wegen den kurzen Liegezeiten in den Häfen erst noch stressig.

Die PrivatrundreiseLa vida cubana” war suboptimal. Dies lag vor allem an den mangelnden Sprachkenntnissen und Kommunikationsfähigkeiten unseres Guides. Beim aktuellen Tourismusboom auf Cuba werden für Kleinstgruppen auch weniger geeignete Guides eingesetzt. Für Stadtführungen in Havanna war er ausgezeichnet. Weil wir die Plaza Vieja, Plaza de Armas, Plaza de la Catedral usw. bereits kannten, hatten wir Zeit, die lokalen Mercados und staatlichen Lebensmittelläden abseits der Touristenströme zu besuchen. Für Rundreisen jedoch beschränkte sich sein Wissen auf das gedruckte Programm. Als Entschädigung hatten wir dafür viele private Kontakte mit interessanten und herzlichen Kubanern.

Wir hatten das Glück, im Casa Particular in Havanna Herrn Marcel Rüegg zu treffen, der in allerletzter Minute dafür gesorgt hat, dass uns für die Rundreise ein bequemeres Auto zur Verfügung gestellt wurde. Das vorgesehene Auto war eine „Rostlaube“, praktisch ohne Federung, durchgesessenen Sitzen, zerrissenen Polsterbezügen etc. An dieser Stelle nochmals einen ganz herzlichen Dank an Herrn Rüegg.Viñales Tal

Die Casa Particular von Papo y Niulvis in Viñales ist zentrumsnah aber ruhig gelegen und hat einen schönen großen Garten sowie ein geräumiges Zimmer und servierte das beste Frühstück auf der ganzen Reise.

In Cienfuegos bietet die Casa Particular „Hostal Sunset“, eine spektakuläre Lage auf der schmalen Landzunge Punta Gorda. Auf der einen Seite ist der direkte Meeranstoß, die Vorderseite ist nur durch eine schmale Straße vom Meer getrennt.
Sandstrand Varadero

In Varadero hat das Melia Las Americas den schönsten Sandstrand, ansonsten war es die erwartete Ferienhochburg wie es hundert andere gibt. Trotzdem war es interessant, dieses andere Cuba zu sehen.

Matanzas bietet jeden Abend ein spektakuläres Naturprogramm, wenn sich tausende „Toti“, genannte schwarze Vögel im Zentrum der Stadt auf der Plaza de Libertad mit dem Sonnenuntergang auf den Bäumen niederlassen und ein grandioses Gratiskonzert zum Besten geben.

Die Zeit ging viel zu schnell vorbei. Cuba hat viel zu bieten und wir müssen es unbedingt noch einmal besuchen.

Herzliche Grüße,

P. Z. & V. R.
aus der Schweiz

Eine super schöne Reise nach Cuba

Rundreise: Havanna, Viñales Tal, Trinidad, Cienfuegos,(Dezember 2015)

Grüezi Frau Gaito,

eine super schöne Reise nach Cuba! Wir sind gestern Abend mit vielen Eindrücken zurückgekehrt und geben gerne ein kurzes Feedback ab.

  • Transfer Flughafen hat geklappt. Vertreter von Cuba Real Tours geleitete uns zum Taxi, nachdem wir noch Geld gewechselt haben (dauert halt schon fast eine Stunde).
  • Casa Vitrales in Havanna ist sehr zentral gelegen, Zimmer klein, aber sehr sauber. Zentrale Lage heißt auch lärmig. Wir Landbewohner mussten uns daran gewöhnen. Freundlicher Empfang vom Chef.
  • Oldtimer Stadtrundgang

    Oldtimer Stadtrundgang

    Stadttour mit Führer Javier am Folgetag sehr interessant, Oldtimer Rundfahrt war super.

  • Tropicana Show war klassisch schön. Hier gibt’s aber einen Minuspunkt, da uns kein Taxi abholte und wir den Transport kurzfristig selber organisieren mussten. Die 40 CUC für Hin- und Rückfahrt mit dem Taxi kann Ihre Vertretung einer karitativen Organisation spenden J.
  • Autoübergabe klappte gut. Auto war für unsere Verhältnisse nicht in einem Topzustand (Kontrolllampe brannte immer, Vermieter hat aber gemeint, das mache nichts, sehr oberflächlich geputzt). Fahrer Dany hatte das Gefühl, dass der Motor nicht ganz rund läuft, sind aber ohne Panne durchgekommen. Dass wir eine Busse von 60 CUC in Pinar del Rio kassierten wegen Überfahren eines Stopps ist unsere Schuld. Polizist schrieb Bussenbetrag auf Mietvertrag und wir haben bei Abgabe des Autos diesen Betrag bar bezahlt, wie wir instruirt wurden.
    Vinales Tal

    Vinales Taliert wurden.

  • Unser Zimmer in Viñales war absolut in Ordnung, sauber und ruhig. Bei Dany war es laut(von Nachbarhaus dröhnte der Fernseher). Seine Unterkunft bestand aus mehreren Räumen, war aber eher in schlechtem Zustand, trotzdem aber sauber. Ana Luisa war nett, das Nachtessen für 10 CUC gut und reichhaltig und der überdachte Essplatz im Freien sehr angenehm.
  • In Perla del Mar in Cienfuego war dann die Suite schon belegt als wir (rechtzeitig) ankamen. Das zugewiesenen 3-Bett-Zimmer war dann wirklich eng und dunkel und wir bestanden darauf, dass wir in die Suite ziehen können. Waldo, der Patron, war sehr freundlich, entschuldigte sich 1000 mal und erklärte, dass das Problem in 1-2 Stunden gelöst sei und wir die Suite beziehen können, was dann auch der Fall war J. Zimmer war wirklich super, Essen auf der Terrasse auch, an den Lärm muss man sich in
    Über den Dächern Cienfuegos

    Über den Dächern Cienfuegos

    der Stadt einfach gewöhnen.

  • Hostal Lili in Trinidad auch sauber und einfach, sehr gut gelegen. Lili war nicht gerade der Ausbund an Freundlichkeit, wobei sie uns dann doch ohne zu zögern 60 CUC auslieh, da uns am Sonntag die CUC ausgingen…
  • Hotel Los Caneyes in Santa Clara war ok, sehr ruhig, da außerhalb gelegen. Haben auch dort vom Buffet gegessen, was auch gut war. Dany hat im Zigarrenladen/Café vis-a-vis der Tabakfabrik in Santa Clara für über 1000 Franken Zigarren gekauft, was uns einen Gratis Espresso mit Rum einbrachte und die Verkäuferin zu einem Freudensprung animierte J.
  • Autoabgabe im Hotel Buenavista wie geplant verlaufen, keine Probleme gehabt.
  • Das Buenavista war seinen Preis wert. Unsere Zimmer waren nebeneinander im selben 4-Zimmer Haus, mit Blick aufs Meer und absolut ruhig (abgesehen vom zum Teil starke Wind, der dann und wann durch die Ritzen pfiff). Die Zimmer waren richtig groß und ließen keine Wünsche offen. Der zugeteilte Butler hat uns nett empfangen, durch die relativ große Anlage geführt und für uns die Esszeiten reserviert. Strände top sauber, Bedienung gut bis sehr gut, was auch für die Qualität der Speisen galt.
  • Transfer zurück nach Havanna klappte auf die Minute. Bequemes Kleinbustaxi mit sehr gepflegtem, sympathischen Fahrer und mit 100 Oldies auf CD, die uns die 3 stündige Rückfahrt nach Havanna verkürzten J.
  • Im Vitrales hat Dany dasselbe Zimmer erhalten, unseres war etwas grösser und schöner als das erste. Positiv zu erwähnen: Wir durften am anderen Tag die Koffer in einem Büroraum lagern und hätten sogar noch duschen können. Gerade um die Ecke gibt es ein gutes Restaurant (Pizza, Teigwaren, Fisch und anderes). Wir haben dort zweimal recht ausgiebig gegessen für rund 20 CUC pro Person).

Es war alles in allem eine super schöne Reise nach Cuba, nochmals herzlichen Dank für die tolle Organisation. Wir werden Sie ohne zu zögern gerne weiter empfehlen J

Mit den besten Grüßen

A. & D. aus der Schweiz