Privatrundreise mit Unterkünfte in Casas Particulares und Salsastunden

Privatrundreise mit Unterkünfte in Casas Particulares und Salsastunden (Mai 2016)

Guten Tag Frau Gaito

Ich hoffe, es geht Ihnen gut.
Wie ich nun leider feststellen muss, haben wir hier nicht so schönes und warmes Klima, wie in Kuba.

Live BandGroßes Kompliment, was Sie da organisiert haben. Interessante Reise und geniale Unterkünfte. Die letzte Woche in den Casas Particulares war so herzlich. Ganz tolle und liebe Leute, die das führen. Kann ich alles auf jeden Fall nur weiterempfehlen, was ich sowieso schon mache.
Unbeschreibliche Eindrücke! Wir finden keine richtigen Worte, um dies wirklich auszudrücken und Ihnen zu danken. Die Privatrundreise mit Unterkünfte in Casas Particulares und Salsastunden, waren einfach genial.

Die Salsastunden waren der Hit und die Betreuung durch diese Tanzschule einfach nur genial. Die Inhaberin selber, Sabine, hat uns jeden Tag und  Abend gepackt, ist mit uns Essen und Tanzen gegangen. Einfach nur empfehlenswert!

Der Fahrer bei unserer Tour war lobenswert, was ich leider vom Guide nicht so sagen kann.Tänzerinen Er hat sich total auf meine Schwester fixiert und mich mehr oder weniger außer Acht gelassen. Er wollte immer alleine mit meiner Schwester am Abend ausgehen, hat nur mit ihr getanzt, ihr beim hinuntersteigen der Treppen geholfen und mehr oder weniger nur mit ihr kommuniziert, weswegen ich mich auch abgewendet habe. Zum Glück war der Fahrer ja noch da, der sich rührend um mich gekümmert hat und einige male Anstupser deswegen an den Guide gemacht hat. Ohne ihn, wäre ich am Abend jeweils alleine im Zimmer geblieben. Als er dies am letzten gemeinsamen Abend so mitteilte, weil er früher ins Bett gehen wollte, kam der Guide auch nicht mehr. Nach einer herzlichen Umarmung mit meiner Schwester, gab er mir beim Abschied kühl die Hand. Dies fand ich ein wenig unprofessionell. Ich möchte dies einfach nur festhalten, aber nicht, dass deswegen ein Job in Gefahr ist.
Während der Rundreise haben wir auch einer Ihrer Führerin mit einem Pärchen aus dem Kanton Aargau angetroffen. Am liebsten hätte ich mich ihr angeschlossen. Sie war so eine fröhliche Natur und so herzlich, was auch den Fahrer ansteckte. Sie brachte es sogar fertig, dass der Ehemann von dem Paar tanzen ging. Gut, es blieb ihm, nach unserem Anfeuern, gar nichts mehr anderes übrig. Einfach genial.

Da unser Abflug gecanceled wurde, haben die vom Casa Particular und unser Fahrer, alles daran gesetzt um Infos zu erhalten und versucht, dass wir die Nacht noch dort verbringen könnten. Hat dann zwar doch nicht geklappt, aber ich möchte dies nur als große Anerkennung mitteilen.

Auf jeden Fall werden mir die wundervollen Erinnerungen immer im Herzen bleiben. Alle Beteiligten kann ich nur wärmstens empfehlen. Eine tolle Privatrundreise mit Unterkünfte in Casas Particulares und Salsastunden!

Zum Schluss soll ich Ihnen noch ganz liebe Grüße ausrichten von einer lieben Arbeitskollegin von mir. Die Welt ist halt doch klein.

Ich wünsche Ihnen einen ganz wundervollen Tag und wer weiß, vielleicht heißt es ja wieder einmal "ab nach Kuba...!"

Ganz liebe Grüße

F. S. aus der Schweiz

Mietwagen und Casas Particulares

Mietwagenrundreise (April 2016)

Hallo Herr Rassmann;

Vintage Car/ OldtimerAuf unserer Mietwagenrundreise hat eigentlich alles, was Cuba Real Tours für uns organisiert hat, geklappt. Wir wurden von den beiden Mitarbeitern, die uns betreut haben, (Celia bei der Ankunft am Flughafen und bei der Übernahme des Mietautos und Raudel auf der Stadtführung in Havanna) sehr gut und professionell betreut und haben tolle Infos erhalten. Dass der Taxifahrer nicht rechtzeitig am Flughafen war ist halt Kuba, Celia hat nach einer halben Stunde gut reagiert und ein Flughafentaxi für uns angeheuert.

Mit dem Mietwagen hat alles geklappt und der zur Verfügung gestellte Straßenatlas sowie die Beschreibungen rund um Havanna haben viel geholfen. Wir haben die Adressen besser gefunden, als wir dies erwartet haben. *

Casas ParticularesDie Übernachtung in Casas Particulares war eine neue und insgesamt positive Erfahrung. Einzig in Casas Particulares Viñales haben wir uns nicht wirklich wohl gefühlt. Das Zimmer war sehr klein, sodass wir alles, was nicht im Gepäck blieb einzig auf dem Bett ablegen konnten. Wenn wir uns draußen hingesetzt haben, was uns ausdrücklich angeboten wurde, hatten wir immer das Gefühl, dass wir den Leuten ihren Platz wegnehmen würden. Es war auch nicht die gebuchte Casas Particulares, sondern das Haus der Schwester. Dafür waren die Casas „Las Piedras“ in Soroa und Angel und Isabel in Cienfuegos sehr gut, dort haben wir auch in der Casas Particulares gegessen und in Cienfuegos war das wirklich ein Highlight. Das Casa Lili in Trinidad war sehr schön, dort war einfach unser Bett für 2 Personen zu klein. Ich würde wahrscheinlich das nächste Mal nur noch Mietwagen und Casas Particulares buchen, und würde dies auch Leuten empfehlen, die noch keine Erfahrung mit Mietwagen und Casas Particulares haben.

Strand Melia BuenavistaCayo Levisa hat uns äußerst gut gefallen und das Melia Buenavista in Cayo Santa Maria zum Abschluss war eine sehr gute Empfehlung.
Wir haben die Reise sehr genossen und werden Cuba Real Tours jederzeit ohne Einschränkung weiterempfehlen.

Herzliche Grüße,
R. W. aus der Schweiz

* Bei der Straßenbeschreibung wäre noch hilfreich gewesen zu wissen, wann die Route von Vinales/Soroa/Las Terrazas nach Cienfuegos ergänzt wird. Eine Strecke, die zahlreiche Reisende fahren und alle darüber rätseln, ob man nun nach Havanna zurückfahren muss, oder die Hauptstraßen im Süden befahrbar sind.
Bei den Casas Particulares wäre hilfreich zu wissen, in welchen Stadtteil diese liegen und dass sich die Casa in Las Terrazas in Soroa befindet.

Neues Kulturzentrum in Havanna

Seit Kurzem findet man in Havanna, im Stadtteil Vedado, eines der besten Kulturzentren Lateinamerikas. In der "Fábrica de Arte Cubano" (FAC) lauscht man Livekonzerten von Singer-Songwriter aus verschiedenen Genres, genießt einen Cocktail an einer der Bars innerhalb des Gebäudes oder auch im Freien und man besichtigt Kunst-, Design- oder Fotoausstellungen.

 

Aktuell besuchte Michelle Obama die Fàbrica zu einer Gesprächsrunde und am 24., 26. und 27 März findet das "Havana World Music Festival 2016" statt, bei dem internationale Musiker auftreten werden. Die "Fábrica de Arte Cubano" ist während Ihrer Reise durch Kuba definitiv einen Besuch wert!
Weitere Informationen finden Sie unter: www.fac.cu
Quelle: http://www.spiegel.de/reise/fernweh/

Barack Obama und die Rolling Stones in Havanna

MTE4MDAzNDEwNzg5ODI4MTEwAls Teil seiner Lateinamerika-Reise und erstmals seit 88 Jahren, besucht der amtierende US-Präsident Barack Obama noch bis morgen, 23. März 2016 die Hauptstadt Havanna. Auf dem Programm stand unter anderem ein Treffen mit seinem kubanischen Amtskollegen Raúl Castro.
Nachdem Anfang 1960, nach der sozialistischen Revolution Fidel Castros, die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zu Kuba abgebrochen wurden, unternahmen die USA sowie Kuba vor Kurzem Annäherungsversuche zur Normalisierung der bilateralen Beziehungen. Im Mai 2015 wurde Kuba von der US-Terrorliste entfernt und im Juli wurden, durch die Eröffnung der Botschaften, die diplomatischen Beziehungen wiederhergestellt. Nun wurden auch Handel sowie direkter Postverkehr erleichtert und ab Herbst soll es auch wieder direkte kommerzielle Flugverbindungen zwischen Kuba und den USA geben - nach über 50 Jahren!

rolling-stonesJüngst wurde offiziell bestätigt, dass die britische Rockband Rolling Stones am 25. März in Havanna ein Gratiskonzert geben wird. Das Konzert findet in der großen Sportanlage "Ciudad Deportiva" als "Zeichen die Freundschaft" statt. Es wurde in Zusammenarbeit mit der Kulturstiftung Bon Intenshon aus Curaçao und dem Kulturministerium Kubas organisiert. Im Namen der Initiative "von Musiker zu Musiker" wird die weltbekannte Rockgruppe außerdem von internationalen Firmen gespendete Instrumente und Equipment für kubanische Kollegen aller Genres mitbringen.

Weitere Informationen:
https://www.tagesschau.de/obama-kuba
https://amerika.de/rolling-stones-havanna

Quelle Bild Obama: http://www.biography.com/barack-obama

Kombination aus Strand und Stadturlaub

Guten Morgen Frau Gaito,
wir sind wieder zurück und in den Alltag eingetaucht.

Es war eine sehr schöne und interessante Reise. Ihre Vorbereitungen und Reservierungen waren perfekt, alles hat sehr gut und präzise geklappt, nochmals vielen Dank für Ihren Einsatz. Eine Kombination aus Strand und Stadturlaub – ich habe Sie inzwischen schon mehrmals weiterempfohlen.

Die diversen Transfers waren pünktlich und bequem!

Das Hotel Las Americas in Varadero ist sehr empfehlenswert: Große, saubere Zimmer, Meerblick, toller Strand, gute Küche und sehr guter Service.

Das Hotel Ambos Mundos liegt natürlich ideal mitten in der Altstadt Havanna - alles ist zu Fuß erreichbar. Die Zimmer sind zwar klein, aber mit Fenster (was nicht überall selbstverständlich ist!) und sauber.
Fantastische Dachterrasse, die auch als Speisesaal genutzt wird – bei gutem Wetter sehr schön, aber wenn es regnet (und in diesem Jahr sehr heftig), dann ist das schon grenzwertig – es ist windig und nass trotz der „Plastikvorhänge“, da wünscht man sich schon einen geschlossenen Raum zum Frühstücken oder zum Essen. Der Service an der Rezeption ist eher schwach und ahnungslos, ansonsten im Haus aber OK. Danke für die Reservierungen.

Mit freundlichen Grüßen

A.G. aus Deutschland