Latin America Tours Team - Reto D. Rüfenacht

Reto D. Rüfenacht schlug bereits während des Studiums den beruflichen Weg in den Tourismus ein. Er war als Reiseleiter für diverse touristische Firmen im In- und Ausland tätig. Im Anschluss an das Studium verbrachte er ein Jahr in Mexico und lernte die Sprache und Hotellerie dieses Landes kennen. Bis 2007 war er Inhaber von LATINO TRAVEL, einem der Schweizer Spezialreiseveranstalter für Lateinamerika, der lange als der Pionier des individuellen Reisens in diese Länder galt. Unter anderem wurde diese Reiseart speziell in Mexico und Kuba für den Schweizer Markt geöffnet.

Durch seine langjährigen Reisen kennt er Zentralamerika und die Karibikinseln Kuba und Hispaniola wie seine «Westentasche». Er hat ein Gespür für Trends im Tourismus und ist sehr oft auch als «Scout» für Neues in den Ländern Südamerikas unterwegs. 2016 war er für drei Monate in Südamerika unterwegs und bereiste dabei sechs Länder intensiv.

Aufgrund seiner grossen Markterfahrung nahm er zwischenzeitlich für diverse Unternehmen  in Europa und Lateinamerika zahlreiche Beratungsmandate wahr. Heute ist er Verwaltungsrat von diversen Tourismusunternehmungen in Lateinamerika und der Schweiz.

Reto D. Rüfenacht ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Seine Ausbildung schloss er mit einem Bachelors Degree in Economics und Marketing an der HWV Zürich ab.

Reto Ruefenacht_Latin America Tours_Schamane

Meine besten Erlebnisse

  • Aufenthalt im privaten Casa Particular Mansion Alameda in Trinidad, Cuba.
  • Hacienda-Erlebnis pur auf der Starwood Hacienda San José, Tixkokob, Mexico.
  • La «Isla Bonita», Ambergris Caye in Belize mit seinen Schnorchelparadiesen.
  • Wanderung auf dem «Inka-Weg» auf der Sonneninsel in Bolivien.
  • Kolonialcharme in Granada und Aufenthalt in der Jicaro Lodge, Nicaragua.
  • Erklimmen der Pyramide «Tempel V» in Tikal, Guatemala und Aufenthalt in der Lodge La Lancha von Francis Ford Coppola.
  • Regenwalderlebnis in der La Selva Lodge im Dschungel von Ecuador
  • Wanderungen im Nationalpark Torres del Paine, Patagonien, Chile.
  • Unberührte Dominikanische Republik im Südwesten in der Casa Bonita Lodge in Barahona.
reto_02
Reto Ruefenacht_Latin America Tours_Salzwueste

Meine Geheimtipps

Santiago de Cuba, Cuba

Die Stadt feierte eben 500 Jahre Bestehen und gilt als Gegenpol zu Havanna. Es ist die Wiege der kubanischen Musik und bietet eine grandiose Auswahl an Erlebnissen und Exkursionen.

Bajos del Toro, Costa Rica

Noch praktisch unberührt vom Tourismus liegt Bajos del Toro in sattgrüner Umgebung nahe am Vulkan Poas.

Amazonas Region, Ecuador

Eine Flussfahrt auf dem Naporiver von Coca bis zur Grenze von Peru auf dem Flussschiff «Manatee».

San Juan del Sur, Nicaraguas Pazifikküste

Die schönsten Pazifikstrände Nicaraguas befinden sich  in San Juan del Sur. Inmitten eines Naturschutzgebietes befinden sich diverse Lodges.

Las Terrenas, Dominikanische Republik

Ehemaliges Fischerdorf, das sich sanft zu einem internationalen Reiseziel mit kleinen Hotels und Restaurants entwickelt hat. Die Region bietet die schönsten Strände des ganzen Landes.

La Paz, Mexico

Die Hauptstadt von Baja California Sur liegt spektakulär zwischen der Bucht von Kalifornien und den Bergen der "Sierra de la Laguna". La Paz ist Startpunkt für viele Ausflüge und bietet einige der besten Tauchplätze Mexikos.

Selva Bananito Lodge, Costa Rica

Diese kleine ökologisch geführte Jungle Lodge bietet ein sensationelles Naturerlebnis abseits der Massen nahe der costaricanischen Karibikküste. Die perfekte Ergänzung, wenn man die klassischen Attraktionen wie Tortuguero und Arenal mit einem ganz besonderen Kontrastprogramm «entschleunigen» möchte.